Honorar nur bei Erfolg!

Das Honorar wird nur fällig, wenn der Kunde wie in der Zielvereinbarung abgesteckt Kostenreduzierungen verbuchen kann. „Zwischen 20 und 25 Prozent lassen sich bei den sekundären Kosten einsparen. Im ersten Jahr wird aus diesem Spielraum unser Honorar bestritten. In den folgenden Jahren haben unsere Kunden dann bereits die gesamte Einsparung zur freien Verfügung“ erklärt Geschäftsführer Gena Gach das Prinzip „Consulting auf Erfolgsbasis“.

Auf die Frage, warum sich die contest Unternehmensberatung GmbH ursprünglich für diese Form der Abrechnung entschieden habe, lautet die Erklärung vom Geschäftsführer Gach ganz einfach. Die Hürde wäre gerade für mittelständische Unternehmen zu hoch, ohne definitive Einsparungen zusätzlich das Gehalt einer professionellen Unternehmensberatung zu leisten. Aus Angst vor den Kosten kämen Beratungen gar nicht erst zustande, selbst bei offensichtlichem hohen Optimierungspotenzial.

Für Unternehmen bietet die Unternehmensberatung auf Erfolgsbasis einen zusätzlichen Bonus: Um die Kostenoptimierungen umzusetzen, bleiben die Experten von contest Unternehmensberatung GmbH im gesamten Projekt abrufbar und greifen auch vor Ort ein, wenn Handlungsbedarf besteht. „Die Unternehmen werden also nicht mit einer Mappe voller Maßnahmen allein gelassen. Wir bleiben solange dabei, bis die vereinbarten Ziele erreicht wurden und die Maßnahmen abgeschlossen sind.“

Die contest Unternehmensberatung GmbH hat sich auf das Optimieren von Gemeinkosten spezialisiert. Ohne Entlassungen und ohne Qualitätsverluste haben die Experten der contest Unternehmensberatung GmbH seit 1996 um die 85 Millionen Euro Kosteneinsparungen umgesetzt. Besonders dem Mittelstand kommen die Kostenoptimierungen bei den Sach- und Verwaltungskosten zugute, denn hier ist der Kostendruck im Wettbewerb in den vergangenen Jahren spürbar angezogen.

Vor kurzem hat die Unternehmensberatung ein kostenfreies E-Book herausgegeben, dass sich mit dem Thema Kosten nachhaltig senken für KMUs beschäftigt. Das E-Book kann unter http://kosten-nachhaltig-senken.de angefordert werden.




Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.